Freies Geld

Bitcoin, Wert, Freiheit

Kategorie-Archiv: Persönliches

Steuerbare Anonymität & Spenden

Transaktionen sind wie alle Nachrichten im Bitcoin-System öffentlich einsehbar und unverschlüsselt. Die Anonymität wird durch die Adressen gewährleistet, die nicht mit Personen oder Computern in Verbindung gebracht werden können.

Im Normalfall sollte für jede eingehende Zahlung eine neue Adresse erzeugt werden (einfach auf entsprechenden Knopf klicken). Auf diese Weise ist maximale Anonymität gewährleistet. Wer Adressen immer nur einmal verwendet, kann sicher sein, daß nur die jeweils andere Seite bei dieser Transaktion weiß, um was es geht. Alle anderen sehen die Transaktion zwar und können diese bestätigen, es ist aber nicht möglich die Adressen zu Personen zuzuordnen.

Für gelegentliche Zahlungen ist das Erzeugen neuer Adressen kein Problem. Für Online-Händler empfiehlt es sich dagegen, für diesen Zweck ein automatisches Skript auf die Seite einzubauen oder auf Anbieter wie MyBitcoin.com zurückzugreifen.

Grad der Anonymität

Zu jeder bekannten Bitcoin-Adresse können alle Transaktionen nachverfolgt werden. Der Grad der Anonymität ist von jedem steuerbar durch die Erzeugung von neuen bzw. die Wiederverwendung von bestehenden Adressen.

Ein Beispiel für die Steuerung des Grades von Anonymität sind Spenden:

Die Stiftung EFF, Electronic Frontier Foundation, eine amerikanische Nicht-Regierungsorganisation, die sich für Bürgerrechte und Netzfreiheit im Internet einsetzt, hatte als eine erste weithin bekannte Organisation Bitcoins für Spendenzahlungen angenommen.

Auf deren Spendenseite findet sich unter anderen Spendenmöglichkeiten die Bitcoin-Adresse 1MCwBbhNGp5hRm5rC1Aims2YFRe2SXPYKt.

Möchte man etwa für solche Spendenaufrufe die Information zugänglich machen, wieviel bereits auf eine Adresse eingezahlt wurde, kann die betreffende Adresse einfach auf diese Weise öffentlich bekannt gemacht werden.

Wie kommt man jetzt an diese Informationen, wieviel dort schon eingezahlt wurde?

Jedes Bitcoin-Programm hat im Prinzip Zugriff auf diese Informationen über alle Transaktionen. Allerdings gibt es derzeit (noch) keine Benutzeroberfläche, um das sichtbar zu machen. Im Internet sind dagegen mehrere Oberflächen verfügbar.

Auf Blockexplorer.com läßt sich eine Bitcoin-Adresse eingeben und man erhält eine Liste aller Transaktionen, in welche diese Adresse bisher involviert war. So läßt sich etwa sofort herausfinden, daß zum Zeitpunkt dieses Artikels 2830,62 BTC an Spenden an die EFF gegangen sind. -> http://blockexplorer.com/address/1MCwBbhNGp5hRm5rC1Aims2YFRe2SXPYKt

Danke!

Übrigens habe ich hier auf der Seite auch schon zwei Spenden erhalten; insgesamt 15,- BTC. Das hat mich sehr gefreut. Zum einen, daß die Seite anscheinend Anklang findet und zum anderen, weil das das erste Geld ist, das ich direkt im Internet bekommen habe.

Vielen Dank an die anonymen Spender!